Essen in der Elbphilharmonie

Störtebeker Restaurant

Aufgrund der aktuellen Situation ist bis auf Weiteres unsere Bar mit Hafenblick für Sie geöffnet. Hier gibt es eine große Auswahl an Getränken und Snacks. Alles zur Wiedereröffnung unseres Restaurants erfahren Sie in Kürze hier.


Genau wie die Elbphilharmonie selbst, ist auch das Störtebeker Restaurant im neuen Wahrzeichen ein Magnet für Konzertbesucher, Hamburger und Touristen. Die Küche stellt sich für seine vielseitigen Gäste breit auf und bietet vom bodenständigen Snack an der Bar bis zum anspruchsvollen Menü im Restaurant das passende kulinarische Erlebnis für jeden Elbphilharmonie-Besucher -abgestimmt auf die Brauspezialitäten der Störtebeker Braumanufaktur.

Das Restaurant mit Bar im historischen Kaispeicher der Elbphilharmonie verfügt über 95 Sitzplätze sowie weitere 75 Plätze an der Bar und ein Panoramafenster mit einem einzigartigen Blick auf die Elbe. Die modern und doch gemütlich gestaltete Gastronomie vermittelt hanseatisches Abenteuerflair. Hochwertige Materialien wie von der rauen Nordsee veredeltes Massivholz und gegerbtes Leder werden von indirekter, warmer Beleuchtung in Szene gesetzt.

Mit bequemen Lederbänken, Betonelementen und naturbelassenem Holz wurde ein Ort für insgesamt 220 Gäste geschaffen, der zum Verweilen und Genießen in gemütlicher Atmosphäre einlädt. Neben dem einmaligen Flair mit Blick auf Hafen und Elbe, weiß das Störtebeker vor allem kulinarisch zu begeistern. Auf den Tisch kommt gutes Essen für jeden Anspruch. Tagsüber bodenständig, abends gehoben, aber stets mit Bezug zu saisonalen Produkten sowie zu den ausgezeichneten Brauspezialitäten der Störtebeker Braumanufaktur. Küchenchef Thomas Anetzberger kombiniert für seine Speisekarte moderne Esskultur mit den Traditionen der klassischen Haute Cuisine.

Zur Mittagszeit werden bodenständige Tellergerichte aufgetischt. Wer die Elbphilharmonie für ein Konzert besucht, kann sich vor dem Konzert zum „Casual Fine Dining“ im Störtebeker einfinden. Auf der hochwertigen Abendkarte finden Liebhaber der anspruchsvollen Küche klassische Gerichte, modern interpretiert.

Bei der Auswahl des passenden Bieres, unter den 18 handwerklich hergestellten Brauspezialitäten, sind gleich mehrere Biersommeliers, allen voran Head Biersommelier Dennis Spahn, gern behilflich. Aber auch Weinliebhaber und Cocktail-Fans kommen auf ihre Kosten. Die Barkarte umfasst eine feine Auswahl an erlesenen Weinen sowie klassische und kreative Cocktail-Kreationen.

Letztere eignen sich besonders gut, um zur „Blue hour“ den Panoramablick von der Bar auf die Landungsbrücken zu genießen. Spätestens hier wird klar: Eine Stippvisite in der Elbphilharmonie lohnt sich nicht nur mit Konzert-Tickets oder für Touristen. Auch ein Besuch im Restaurant der Elbphilharmonie vermittelt „Elphi-Feeling“ und hinterlässt einen bleibenden Eindruck.